Logo
Jugendclub
Berichte
weniger anzeigen Bericht zum Kings Cup 2019  (19.05.2019)
Hallo BWDV,

es war mal wieder soweit. Ein Jahr ist vorbei und der DDV lädt zum DDV Kings Cup nach Sondershausen auf die "Feuerkuppe" ein. Hier messen sich die besten Junioren und Juniorinnen des DDV im Einzel, Doppel und Mannschaftswettbewerb um den Landesmeister.

So machte sich unser BWDV-Jugendauswahlteam auf den Weg, um sich mit den besten Jugendspielern- und Teams des DDV zu messen.

Nachdem Kay am Freitag das Auto geholt hatte, machte er sich auf den Weg um das Team (Niklas Rasch, Mika Große-Stoltenberg und Jannis Kirstein (alle BDL) und Leopold Frick (DLS) sowie Manuel Ehlert (BWDV-Jugendleiter) einzusammeln.

Als wir dann komplett waren, fuhren wir los in Richtung Sondershausen.
Bild

Die Stimmung in der Truppe war trotz langer Anfahrt und schlechtem Wetter super.
So kamen wir dann gegen 19 Uhr auf der Feuerkuppe an.
Bild

Nachdem wir uns angemeldet und unsere Schlüssel für unser Haus erhalten hatten, machten wir uns auf den Weg es zu beziehen.

Aber wie sich jeder vorstellen kann, hatten wir nach einer so langen Fahrt auch Hunger. Da der Speisesaal schon geschlossen hatte, entschieden wir mit dem Team gemeinsam Essen zu gehen.

Durch eine Empfehlung fanden wir eine schöne Gaststätte. Nach kurzer Fahrt ließen wir den Tag entspannt zu Ende gehen.
Bild

Doch ganz war noch nicht Schluss, denn wie es sich gehört, halfen wir beim Eintreffen auf der Feuerkuppe noch beim Aufbauen der Boardanlage, um so auch die Verantwortlichen des DDV zu unterstützen.

Danach waren alle bereit fürs Bett.

Am nächsten Morgen gingen wir zum gemeinsamen Frühstück, um uns für den Tag zu stärken, denn gleich im Anschluss sollte es losgehen.

Nachdem unsere vier Jungs sich eingespielt hatten und die Turnierleitung alle Infos und Paarungen verkündet hatte, wurde mit den Einzeln gestartet.
Bild

In der ersten Runde des Turniers mussten Leo, Niklas und Jannis ran.
Mika hatte durch seine Platzierung in der DDV Jugendrangliste als gesetzter Spieler noch eine Runde Pause.

1. Runde (Einzel / Single KO / 501 Best of 5)

Leopold Frick - Nic Müller (RPDV)   3 : 2
Niklas Rasch - Niclas Golde (LDVT)   3 : 0
Jannis Kirstein - Jonas Fuchs (SDV)   2 : 3

Leider musste Jannis Kirstein sich bei seinem ersten Kings Cup Einsatz, nach einem guten Spiel knapp mit 2 zu 3 geschlagen geben, aber er machte das, was das Team auszeichnet, er unterstützte das Team jetzt noch umso mehr.

2. Runde (Einzel / Single KO / 501 Best of 5)

Mika Große-Stoltenberg – Jan Beseke (NDV 1)   2 : 3
Leopold Frick – Kilian Knoche (NDV 2)   3 : 2
Niklas Rasch – Ricoh Handt (NWDV 1)   3 : 1

Als nächstes starteten die Doppel

1. Runde (Doppel / Single KO / Best of 5)

Frick/Kirstein – Jendrezjewski/Pieper (NDV 1)   1 : 3
Große-Stoltenberg/Rasch – Nitsch/Nitsche (DVBB)   3 : 1

auch hier musste sich leider ein Team aus dem Wettbewerb verabschieden.

2. Runde (Doppel / Single KO / Best of 5)

Große-Stoltenberg/Rasch – Schneider/Triesch (RPDV)   3 : 2

Teamwettbewerb (First to 9 Legs)

Nun begann der Teamwettbewerb. Hier trafen wir in der ersten Runde auf das Berliner Team, die mit Ron Leon Kolberg einen der besten Jugendspieler des DDV in ihren Reihen haben.
Es war ein spannendes Spiel, bei dem sich beide Teams auf Augenhöhe bewegten.
Die Siege und Niederlagen wechselten sich von Leg zu Leg, von Team zu Team, ab.
Bild

Doch sollte die super Teamleistung mit einem 9 : 7 für den BWDV durch Jannis Kirstein besiegelt werden. So starteten wir erfolgreich in den Teamwettbewerb.

In Runde 2 wartete nun das Team BDV 2 auf uns. Auch hier war es zu Anfang ein enges Match, doch beim Stand von 3 : 3 war das Team dann so gut eingespielt, dass es schnell zu einer 3 : 8 Führung kam. Nun war es nur noch ein Leg bis zum Halbfinale und siehe da, auf unseren Leo ist Verlass. Durch seinen Sieg konnten wir einen 5 : 9 Erfolg gegen den BDV 2 feiern und somit endlich wieder ein BWDV Team ins Halbfinale beim Kings Cup Teamwettbewerb führen.

Anschließend war es Zeit für das Mittagessen und dies sollte ein Verschnaufpause für das Team sein, welches bis hierher eine super Leistung gezeigt hatte.

Nach der Pause ging es im Einzelwettbewerb weiter.
Hier traf Niklas Rasch auf Jeremy Jendrzejewski. Eine Neuauflage des Finales des Challenge Cups 2018. Doch diesmal setze Niklas sich klar durch und entschied das Spiel 3 : 1 für sich und zog somit verdient ins Viertelfinale ein.

Als nächstes traf Niklas auf Julian Fischer (BDV), zudem wechselte der Modus von Best of 5 auf Best of 7. Das hieß natürlich noch mehr aufzupassen, da nicht nur das Spiel länger dauerte, sondern es auch mehr Kraft kostet und er noch ein starkes Programm vor sich hatte. Er war ja auch noch in zwei anderen Wettkämpfen gefragt.

Nachdem Niklas die ersten beiden Legs für sich entscheiden konnte, ging das dritte Leg an Julian.
Nun wurde es noch ein richtig spannendes Spiel. Mit seiner ruhigen Art spielte Niklas im richtigen Moment ein 127 HF zum 3 : 1. Julian kam noch einmal heran und gewann das nächste Leg zum 3 : 2. Letztlich konnte Niklas sich aber mit einem sicheren 4 : 2 dieses Viertelfinale sichern.

Aber wie es im Kings Cup so ist, Pausen sind Mangelware. So stand auch schon das nächste Doppel von Mika und Niklas an. Das Viertelfinale gegen Taron / Sommer vom NDV 2.
Mika und Niklas ließen Ihren Gegnern hier kaum Chancen. Mika machte mit einem 112 HF das 1 : 0 sicher und letztlich spielten sie einen sicheren 3 : 1 Sieg ein. Somit standen die beiden verdient im Halbfinale des Kings Cup 2019.
Bild

Im Halbfinale trafen sie dann kurz danach auf Radloff / Krampe vom NWDV 1. Doch an diesem Tag hielt sie keiner so schnell auf. Mika und Niklas spielten ein super Spiel nach dem anderen und ließen keinem Doppelteam eine Chance. So konnte auch dieses Match mit einem klaren 3 : 1 Sieg für den BWDV verbucht werden.

Als nächstes ging es gleich weiter mit dem Halbfinale des Teamwettbewerbs gegen den NDV 1. Hier sollte nun der echte Prüfstand für unser Team kommen.

Es wurde ein enges Match, in dem wir nach 4 Legs 1 : 3 vorne lagen. Wir machten richtig Dampf und nach 12 Legs stand es dann spannend 6 : 6.

Leider verloren wir das Match noch knapp mit 9 : 7, belegten jedoch einen super tollen dritten Platz im Teamwettbewerb.
Bild
3. Platz im Teamwettbewerb - Super Leistung

Jetzt gab es eine wohlverdiente Pause und es war Zeit für das Abendessen.
Wie im vergangenen Jahr, stand mal wieder Grillen auf dem Speiseplan.
Manuel war sofort in seinem Element und half fleißig mit die vielen Teilnehmer zu versorgen.

Anschließend ging es gleich wieder weiter mit dem letzten Turnierteil des Tages.

Halbfinale (Einzel / Single-Ko / Best of 9)

Jetzt war Niklas an der Reihe. Er hatte mit Robin Radloff (aktuelle Nr. 1 der DDV Jugendrangliste) einen starken Gegner vor sich. Er holte noch mal alles aus sich raus, doch waren die Kräfte leider nicht mehr so stark. So verlor er das Halbfinale mit 5 : 1. Aber er kann sehr stolz auf sich sein und wir und das ganze Team sind sehr stolz auf seinen starken dritten Platz im Einzelwettbewerb.
Bild

Da nun alle Finals standen, endete dieser lange Tag und wir machten uns auf den Weg zu unserem Haus. Doch wir Jugendwarte waren noch nicht erlöst, wir hatten noch eine Sitzung.
Diese war zum Glück sehr angenehm und schnell beendet, so dass wir auch endlich gegen 21.30 Uhr zu unserem verdienten Feierabend kamen.

An das nächste Morgen beluden wir gemeinsam das Auto und begaben uns Richtung Frühstück.

Nachdem nun die Einzelfinals der Juniorinnen (1. Platz Christina Schuler BDV) und
der Junioren (1. Platz Robin Radloff NWDV) zu Ende waren, war es soweit.

Das Finale im Doppel bei den Junioren begann.

Mika Große-Stoltenberg und Niklas Rasch gegen Ricoh Handt und Christopher Toonders (NWDV).
Bild

Es sollte das I-Tüpfelchen dieses Wochenendes werden.

Nicht nur, dass die beiden ungefährdet 3 : 0 gewonnen haben, sie spielten auch ihr bestes Doppel des ganzen Wochenendes. Man hatte nie das Gefühl, dass sie in Schwierigkeiten wären und sind somit verdienter Sieger dieses DDV Kings Cup Doppelturniers 2019 geworden.
Bild
Mika und Niklas 1. Platz Doppel - Herzlichen Glückwunsch

Bild
Euer BWDV-Juniorenteam 2019 v. l. Manuel Ehlert, Leopold Frick, Niklas Rasch, Jannis Kirstein, Mika Große-Stoltenberg, Kay Kammerer

1. Platz im Doppel Mika Große-Stoltenberg/Niklas Rasch
3. Platz im Einzel Niklas Rasch
3. Platz im Teamwettbewerb
3. Platz in der Landeswertung


Nachdem auch das Juniorinnendoppel und das Teamfinale (1. Platz beide BDV) sowie die Siegerehrung vollzogen war, beteiligten sich alle beim Abbau mit. So konnten wir gegen 14 Uhr die Heimreise antreten. Es wurde eine ruhige und schöne Heimreise, mit vielen tollen Erinnerungen.

Nun, da wir alle sicher Zuhause angekommen sind können wir mit Stolz auf diesen DDV Kings Cup 2019 zurückblicken.

Manuel Ehlert und ich möchten uns bei allen Beteiligten bedanken. Diese tolle Leistung unseres Teams ist ein Zeichen für uns alle, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Wir freuen uns jetzt schon auf den Saisonabschluss mit den German Masters 2019 in Kirchheim.

Mit sportlichem Gruß

euer BWDV Jugendleiter Team
mehr anzeigen Bericht vom BWDV-Jugendwochenende in Göppingen April 2019  (14.04.2019)
mehr anzeigen Bericht zum BWDV-Jugend-RLT am 31.03.2019 in Göppingen  (13.04.2019)
mehr anzeigen Bericht zum BWDV-Jugend-RLT am 24.02.2019 in Affalterbach  (10.03.2019)
mehr anzeigen Bericht zum BWDV-Jugend-RLT am 27.01.2019 in Mosbach  (03.02.2019)
mehr anzeigen Bericht zur Jugend-EM in Göppingen am 16.12.2018  (30.12.2018)
mehr anzeigen Bericht zum BWDV-Jugend-RLT am 11.11.2018 in Mosbach  (27.11.2018)
mehr anzeigen Bericht zum BWDV-Jugend-RLT am 21.10.2018 in Huttenheim  (29.10.2018)
mehr anzeigen Bericht zum BWDV-Jugend-RLT am 30.09.2018 in Mietingen  (06.10.2018)
mehr anzeigen Bericht zum DDV Challenge – Cup 2018 in Sondershausen  (22.09.2018)
mehr anzeigen Bericht zur German Masters 2018  (24.06.2018)
mehr anzeigen Bericht zum Kings Cup 2018  (20.05.2018)
mehr anzeigen Bericht zum Jugend – RLT am 15.04.2018 in Affalterbach  (21.04.2018)
mehr anzeigen Bericht zum Jugend – RLT am 11.03.2018 in Allmendingen  (18.03.2018)
mehr anzeigen Bericht zum Jugend – RLT am 28.01.2018 in Mosbach  (03.02.2018)
mehr anzeigen Bericht zur Jugend-EM in Göppingen am 17.12.2017  (23.12.2017)
mehr anzeigen Bericht zum Jugend-RLT in Göppingen am 19.11.2017  (27.11.2017)
mehr anzeigen Bericht zum BWDV-Jugend-RLT in Huttenheim  (22.10.2017)
mehr anzeigen Bericht zum BWDV-Jugend-RLT in Blaubeuren  (04.10.2017)
mehr anzeigen Vorstellung BWDV-Jugendwart  (03.10.2017)
Jugendrangliste
Es werden die momentan zur Rangliste zählenden Turniere angezeigt. Historische Daten können im Ranglisten-Bereich ausgewertet werden.

Spieler, die vor dem 25.05.2001 geboren sind, werden nicht mehr gelistet.
 
Junioren
Platz Name Verein Punkte RLT 1 RLT 2 RLT 3 RLT 4 RLT 5 RLT 6 RLT 7
1. Große-Stoltenberg, Mika Dartspub Walldorf e. V. 274 35 29 35 70 35 35 35
2. Rasch, Niklas 1. Eggensteiner Dart Club 168 8 35 29 32 16 29 19
3. Frick, Leopold 1. DC OA Lauffen e.V. 149 10 24 13 38 29 19 16
4. Kirstein, Jannis Dartspub Walldorf e. V. 131 13 10 10 48 13 13 24
5. Diemer, Dominik D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 127 8 10 8 58 8 6 29
6. Schreiber, Fynn DC Wolfsölden 105 29 19 16 20 16 0 5
7. Schulte, Jamal DC B-Seite 84 24 16 24 0 10 10 0
8. Kaunerth, Dennis Dartspub Walldorf e. V. 79 10 8 10 0 19 16 16
9. Fröhlich, Tobias Momo´s Bistro 72 6 10 8 32 0 16 0
10. Metz, Lucas Momo´s Bistro 69 5 6 10 20 10 10 8
11. Lenz, Luca Joshua D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 61 6 8 6 16 6 13 6
12. Silcher, Lasse 1. DC Mephisto Heilbronn e. V. 60 16 0 6 26 6 0 6
13. Becker, Maiko D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 54 8 6 6 12 8 6 8
14. Waibel, Nico Dart-Club Moskitos e. V. 52 13 0 0 26 0 0 13
15. Wegner, Robin Gegen die Drück 50 0 6 10 16 6 6 6
16. Bergmann, Luca DSV Heilbronn e.V. 48 0 0 0 0 24 24 0
17. Metz, Pascal Momo´s Bistro 48 0 6 0 12 10 10 10
18. Rau, Matthias 1. DC OA Lauffen e.V. 46 10 0 6 12 6 6 6
19. Aichele, Vincent Dart-Sport-Freunde Nellingen e. V. 44 16 8 8 12 0 0 0
20. Winter, Dennis Dartspub Walldorf e. V. 44 0 0 6 20 10 8 0
21. Roth, Nico 1. DC Göppingen e. V. 44 8 0 6 16 8 6 0
22. Fröschle, Silas Dart-Sport-Freunde Nellingen e. V. 33 0 0 13 20 0 0 0
23. Freund, Kai Dart-Sport-Freunde Nellingen e. V. 33 0 10 5 0 8 0 10
24. Dürrenberger, Benny DC Rainbow Bad Waldsee e. V. 23 10 0 0 0 0 0 13
25. Ringeisen, Felix D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 20 6 6 8 0 0 0 0
26. Ulm, Lennis DC Bull and Double Langenau 19 6 13 0 0 0 0 0
27. Geiger, Marco DC Schotte e. V. 18 0 0 0 0 0 10 8
28. Wurster, Colin D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 16 0 0 16 0 0 0 0
29. Scheuber, Luca D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 16 0 0 5 0 0 6 5
30. Kleinert, Luca Klaus D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 12 6 6 0 0 0 0 0
31. Bachert, Max D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 11 0 0 0 0 0 5 6
31. Bergmann, Marcel 1. DC Ulm / Donau e.V. 11 6 0 0 0 0 0 5
33. Otto, Luca 1. DC Allmendingen e. V. 10 0 0 0 0 0 0 10
34. Maier, Marcel DC Rainbow Bad Waldsee e. V. 8 0 0 0 0 0 0 8
34. Resch, Kimo 1. Eggensteiner Dart Club 8 0 0 0 0 0 8 0
36. Dressler, Emre KSC Ravensburg e.V. - Dart 6 0 0 0 0 0 0 6
36. Feitenhansl, Luca DC Destroyers e. V. 6 0 6 0 0 0 0 0
36. Kotaidis, Konstaninos DC The Background 6 0 0 6 0 0 0 0
36. Maier, Maurice DC Rainbow Bad Waldsee e. V. 6 0 0 0 0 0 0 6
36. Scheer, Gary D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 6 0 0 0 0 0 6 0
36. Taubert, Florian 1. Eggensteiner Dart Club 6 0 0 0 0 0 0 6
36. Winkler, Leon Falk 1. DC Göppingen e. V. 6 6 0 0 0 0 0 0
43. Grützmacher, Lukas DC City Gents e. V. 5 5 0 0 0 0 0 0
43. Janosi, Leon D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 5 0 0 0 0 0 5 0
43. Schultze, Jan 1. SDC Mietingen 5 0 0 0 0 0 0 5
43. Sonnenburg, Jan Dart-Club Moskitos e. V. 5 5 0 0 0 0 0 0
43. Weiler, Leon Karlsruher Sport-Club e.V. 5 0 0 0 0 0 5 0
 
Juniorinnen
Platz Name Verein Punkte RLT 1 RLT 2 RLT 3 RLT 4 RLT 5 RLT 6 RLT 7
1. Hillenbrand, Sicilia Gabriela D. C. Taraxacuma Huttenheim e. V. 140 0 0 0 70 35 35 0
2. Hilzendegen, Sina EL Clasico 70 35 0 35 0 0 0 0